State of the Art

State of the Art – Zustand der Kunst oder viel mehr: der aktuelle Stand der Kunst. Hier schreibe ich in einem wöchentlichen Blog über mich und meine Projekte.


  • State of the Art – KW9/24

    Ach ja, so ein Schriftstelleleben. Es ist schon interessant, womit man sich dabei rumschlagen muss, wenn man Schriftsteller sein möchte. Oder sich zumindest so fühlen möchte wie einer. Man muss schreiben. Und das an sich ist schon eine riesige Hürde, die es für einen Schriftsteller zu überwinden ginbt. Man muss sich hinsetzen, oder stellen in…


  • State of the Art – KW8/24

    Karneval ist vorbei und ich komme zurück, nachdem ich mir ein paar Tage Pause gegönnt habe. Ich habe es genossen, nach sehr anstrengenden und ereignisreichen Tagen ein wenig abzuschalten. Ich mag nicht viel geschrieben haben, aber ich habe dennoch viel erreicht und bewegt, was wahrscheinlich mein Dasein als angehender Schriftsteller weiter bewegen wird. Ich freue…


  • State of the Art – KW6/24

    Alles rauscht und pfeift um mich her. Ich habe mir eine fette Mittelohrentzündung eingehandelt und kann auf meinem linken Ohr kaum etwas hören. Auf dem rechten geht es halbwegs, aber es ist dumpf. Ich habe in den letzten Tagen kaum gearbeitet – heute und morgen bin ich zudem auch noch krank geschrieben. Trotzdem muss ich…


Hill House, not sane, stood by itself against its hills, holding darkness within; it had stood so for eighty years and might stand for eighty more. Within, walls continued upright, bricks met neatly, floors were firm, and doors were sensibly shut; silence lay steadily against the wood and stone of Hill House, and whatever walked there, walked alone.