Der Notfallplan

Der Notfallplan ist eine von den Angriffen der Hamas auf Israel am 07.Oktober 2023 inspirierte Geschichte. Es geht mir hier nicht um die Betrachung des Konflikts, die eine oder andere Seite hervorzuheben oder Gewalt und Verbrechen anzuklagen. Ich wollte einen „Reporter Thriller“ schreiben.

Meine Inspiration lag in der Tatsache, dass im „Brennpunkt“ um 20:15, direkt nach der Tagesschau, der Studioleiter aus Tel Aviv, Christian Limpert, in Deutschland im Fernsehstudio stand.

Screenshot von der Tagesschauwebsite. Aufzeichnung der „Brennpunkt“-Sendung vom 07.10.23 (www.https://www.tagesschau.de/multimedia/video/video-1257762.html) – Abgerufen am 06.02.24

Der Angriff habe auch seine „Rückführung aus Tel Aviv“, wie er sagt, habe er überschattet. Der eine kleine Satz mag vielleicht kaum einem Menschen aufgefallen sein – in mir hat er jedoch Gedanken in Bewegung gesetzt. Die Frage kam auf, wie hat dieser Mann den Tag erlebt? Wie ist er von Tel Aviv so schnell nach Deutschland gekommen – ins Fernsehstudio und in Sicherheit? Wen und was musste er zurücklassen und welche Gefühle und Ereignisse haben ihn auf der Reise begleitet.

Die Struktur, der Plot war für mich schnell klar. Der Umfang auch: Etwa zwanzig DIN A4-Seiten wollte ich schreiben. Am Ende waren es gut vierzig.

Hier gibt es sie zunächst in Wochenfolgen, quasi als Kapitel zu lesen:

Kapitel 1 – Morgen

Kapitel 2 – Draußen

Kapitel 3 – Tel Aviv

Kapitel 4 – Luft

Kapitel 5 – Hamburg

Kapitel 6 – Umweg

Kapitel 7 – Sender